Welcome Guest: Anmelden | Registrieren Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 08:18

Foren-Übersicht Roller, Mopeds und Motorräder der Deutschen Bundespost Hallo, ich bin der/die Neue! Der letzte Postjungbote

Hier könnt ihr euch vorstellen...

Der letzte Postjungbote

Beitragvon letzter-Postjungbote am 05.09.2008, 12:55

Hallo zusammen,

das liest sich ja hier, als wäre es ein Forum für Postbeamte:-)

Dann also kurz über mich:

Ich bin 1978 bei der Post angefangen, war also der letzte Postjungbote , danach hieß es ja anders.

Nach 29 Jahren Zustellung in der Großstadt Dortmund wurde Ich letztes Jahr zur Verbundzustellung in einen kleinen Ort hinter Lünen versetzt.

Jetzt fahre Ich mit einen Caddy Pakete und Briefe aus, alles ein bisschen Ländlich.
Die Arbeit macht wieder richtig Spass, gar nicht mit Dortmund zu vergleichen.

Aus Jux habe ich mal vor ein paar Wochen meine halbe Tour mit meinen Postmoped Bauj. 82 gemacht.
Die Leute haben schon alle Interessiert geschaut:-)
Ist aber ganz schön Umständlich, das Moped immer aufbocken ......
Dauert halt länger als aus dem Auto zu springen.

Macht aber bei Sonnenschein tausendmal mehr Spass.

2 ältere Kollegen aus meinem Postamt haben in den 60+70 Jahren noch die Zustellung mit diesen Mopeds gemacht und erzählten mir schöne Stories darüber.
Muss ja echt ne schöne Zeit gewesen sein.

Hier ein Bild vor der Dienstlichen Ausfahrt:-)

Sieht zwar aus, als wäre nichts an Post drin in der Tasche, die tasche ist aber so groß und das Post aufkommen ist so klein gewesen:-)

Bild[/url]
letzter-Postjungbote
Fahrradkurier
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2008, 12:33
Wohnort: Dortmund

Beitragvon firlefranz am 06.09.2008, 09:08

Grüß dich, Vossi!

Das ist mal ein klasse Foto! Ich werde es mit fürs Fahrzeugregister verwenden. So langsam wird es hier zum Postbotenforum. Find ich super! :) :D :grins:

Viele Grüße aus dem Osten
Cornelius
Benutzeravatar
firlefranz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 391
Registriert: 13.12.2006, 13:29
Wohnort: Halle an der Saale

Beitragvon Heiko am 06.09.2008, 17:47

Servus Vossi,
dank dir, sind wir ja jetzt schon zu dritt :) . Sowas wie du, habe ich auch mal vor. Aber erst muß mal mein Lastboy bei mir eintreffen. Und dann wird erstmal versucht zu restaurieren und zusammenzubauen. Wenn ich das erstmal geschafft habe, dann tucker ich mal los. Mal schauen, wie die Kundschaft dann schauen wird :o . Du bekommst ja in wenigen Tagen zu deinem Moped noch einen originalen Posthelm 8) . Ich heiße dich wie Cornelius ebenfalls hier willkommen.
Gruß aus Bayern
Heiko
Benutzeravatar
Heiko
Bezirksamtleiter
Bezirksamtleiter
 
Beiträge: 195
Registriert: 26.08.2008, 19:07
Wohnort: Herzogtum Coburg

Beitragvon letzter-Postjungbote am 07.09.2008, 17:31

Hallo Heiko,

Ja, langsam wird es Forum für Postler.

Auch mal was schönes:-)

Ich werde es auf jeden Fall nochmal machen, das hat so einen Spass gemmacht:-)

Nur hoffentlich ließt das jetzt hier niemand von oben, den Ich denke mal, das es dafür keine Genehmigung gegeben hätte??

Gruß
Vossi
Schaut mal auf meiner HP:
http://my-mopeds.npage.de
letzter-Postjungbote
Fahrradkurier
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2008, 12:33
Wohnort: Dortmund

Beitragvon postjungbote am 07.09.2008, 18:06

Hallo Vossi!
Auch ich heiße Dich willkommen. Das ist wirklich ein tolles Bild. Ich stelle es mir wirklich umständlich und zeitaufreibend vor, einen Zustellgang richtig vollbeladen zu machen. Beim Aufbocken würde ich schmales Hemd einige Probleme bekommen. Aber der Fahrspaß hebt das bestimmt auf.
Gruß Postjungbote
Benutzeravatar
postjungbote
Postbote
Postbote
 
Beiträge: 70
Registriert: 31.08.2008, 16:44
Wohnort: Grafschaft Moers

Beitragvon Buschmann Konrad am 10.11.2008, 10:26

Hallo Vossi,
war sicher ein Erlebnis mit dem alten Postmoped auf Tour zu fahren...
Ich gehöre auch zu den letzten Postjungboten.(S.Beitrag - Ich bin der Neue bei Postjungbote.)
Viele Grüße
Konrad
Benutzeravatar
Buschmann Konrad
Postbote
Postbote
 
Beiträge: 68
Registriert: 26.06.2007, 17:08

Re: Der letzte Postjungbote

Beitragvon Postwolf am 27.09.2010, 13:34

Ich bin der neue im Forum, ich bin Postwolf, genannt Wolle.
ich habe da nal eine Frage an alle ehemaligen "Postjungboten", oder anderweitige Mitarbeiter der damaligen Deitschen Bundespost; ich Übe einen zweitjob aus, nachdem ich meinen ersten nicht mehr machen konnte, Rücken von oben bis unten lediert, ich bin gesetzlicher Betreuer und habe nun das Problem, dass das Gericht den "Postjungboten" nicht als abgeschlossene Berufsausbildung anerkennt und es somit weniger Stundenlohn gibt, Postmäßig bekomme ich auch keine Auskunft, wer einem Sagen kann, ob die Ausbildung als Postjungbote als eine abgeschlossene Berufsausbildung anerkannt wird, und wo man, nach so langer Zeit, Eintritt 1970, den Beweis noch bekommt. Kann mir da draußen jemand helfen????
Bitte dringenst, wenn einer was weis unter wolf1009@web.de.
Danke vielmals, euer Postwolf
Postwolf
Fahrradkurier
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2010, 13:41

Re: Der letzte Postjungbote

Beitragvon Heiko am 28.09.2010, 20:44

Hallo Wolle,
ich kann nich nachvollziehen wieso das nicht als abgeschlossenen Berufsausbildung anerkannt wird. Vielleicht liegt es an der Vorstellung der Leute, die deinen Stundenlohn festlegen, das man für das Postaustragen keine große Ausbildung braucht. Das mag für die Aushilfen/Studenten vielleicht so sein, aber ich mußte bei meiner Ausbildung alle Bereiche lernen. Und das war neben der Zustellung auch Briefeingang, -ausgang, Eilzustellung, Kastenleerung, Paketzusellung und die Paketannahme am Schalter. Selbst die Wertstelle war dabei, obwohl das hier bei uns in Coburg eher der "Mittlere Dienst" gemacht hat. Doch nach meiner Zeit bei der Bundeswehr durfte auch ich als Vertreter, einige male in diese. Außerdem war neben der Postschule noch die Berufsschule, die kaumännich ausgerichtet war. Ich verstehe bis heute nicht, warum dies neben der Postschule noch wichtig war. Aber egal... Wahrscheinlich denkt die Person so, daß das Briefaustragen jeder kann und nicht eine Ausbildung dazu braucht. Das mag so zwar richtig sein, aber bei der Bundespost gab es für die verschiedenen Einsatzgebiete halt eben eine Gesamtausbildung und dies war der Postjungbote, später die "Dienstleistungsfachkraft im Postbetrieb" und heute ? Es ist zwar keine große Hilfe für dich, aber man könnte es evtl. so erklären. Aber was du noch machen könntest wäre, das du mal Einsicht in deine Akten machst. Dort muß doch drin stehen, das du die Ausbildung von wann bis wann gemacht hast. Es kann doch nicht sein, das mit dem Verschwinden der Bundespost auch die Anerkennung von deren Ausbildung verschwindet. Vielleicht hast du ja einen sogenannten "Jungspund" erwischt hast, der die Bundespost gar nicht mehr kennt. Schließlich ist das ja auch schon 15 Jahre her, als die Post AG aus der Taufe gehoben wurde. Mehr kann ich dir da leider auch nicht sagen, bzw. helfen.
Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Heiko
Bezirksamtleiter
Bezirksamtleiter
 
Beiträge: 195
Registriert: 26.08.2008, 19:07
Wohnort: Herzogtum Coburg

Re: Der letzte Postjungbote

Beitragvon postjungbote am 10.10.2010, 14:48

Hallo Wolle.

Ich bin, wie schon erwähnt, aus dem ersten Jahrgang der "Dienstleistungsfachkraft im Postbetrieb". Die Deutsche Bundespost bereitete schon in den Jahren 1977/78 vornehmlich auf Drängen der Deutschen Postgewerkschaft eine Ablösung der Ausbildung der Postjungboten durch eine Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz vor. Die letzten Postjungboten wurden im Herbst 1978 eingestellt.

Dazu ein kleiner Zeitungsausschnitt aus der "Zeitschrift für das Post- und Fernmeldewesen" 3/1981:
"Aber nichts ist bekanntlich so gut, daß man es nicht verbessern könnte. Die Berufsausbildung für den einfachen Postdienst richtet sich jetzt nach dem Berufsbildungsgesetz; der Ausbildungsberuf "Dienstleistungsfachkraft im Postbetrieb" ist staatlich anerkannt. Die ersten nach den neuen Regelungen Auszubildenen sind vor einigen Monaten eingestellt worden."

Das heißt im Umkehrschluß, daß die Ausbildung als Postjungbote nicht staatlich anerkannt war.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Gruß Postjungbote
Benutzeravatar
postjungbote
Postbote
Postbote
 
Beiträge: 70
Registriert: 31.08.2008, 16:44
Wohnort: Grafschaft Moers

Re: Der letzte Postjungbote

Beitragvon Simsonfahrer am 26.11.2014, 20:33

Moin,

es ist zwar lange her, aber ich hoffe Postwolf konnte geholfen werden ! Es kann doch nicht sein dass ein Beruf einer Bundesbehörde "Deutsche Bundespost" vom Staat abgeschafft wird und danach die Leute noch bestraft werden und der Beruf nicht anerkannt wird ! Ich hätte mir hier Rechtsbeistand geholt !

Mal mit der Postgewerkschaft telefoniert !?

Gruß Björn
Bild
Mit postlerischen Güßen Björn (Simsonfahrer)

Simson S51 B2-4 Baujahr 1981 - DDR Deutsche Post
Benutzeravatar
Simsonfahrer
Hilfspostbote
Hilfspostbote
 
Beiträge: 35
Registriert: 21.11.2014, 17:54
Wohnort: Seehafenstadt Emden - NDS (Ostfriesland)

Re: Der letzte Postjungbote

Beitragvon Heiko am 26.11.2014, 21:27

Hallo Björn,
keine Ahnung, was da herausgekommen ist. Er hat sich deit seinem Beitrag nicht mehr gemeldet :sleep: .
Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Heiko
Bezirksamtleiter
Bezirksamtleiter
 
Beiträge: 195
Registriert: 26.08.2008, 19:07
Wohnort: Herzogtum Coburg


Zurück zu Hallo, ich bin der/die Neue!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron